Sie sind hier: Projekte » Wettbewerbe

Alltag 2050 - Chemische Zukunftsvisionen

Grüne Kühe, die sich durch Fotosynthese vom Sonnenlicht ernähren, und leuchtende Bäume, die die Straßenlaternen ersetzen, sind Zukunftsvisionen, mit denen sich der von der Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie, kurz Dechemax, ausgeschriebene Wettbewerb für Schulen beschäftigte.

Für das Thema „Alltag 2050- Chemische Zukunftsvisionen" interessierten sich bundesweit insgesamt über 1000 Schüler- Teams, darunter auch drei Gruppen der Klasse 8a der Realschule Langendamm.

Sie sollten unter der beratenden Leitung ihrer Lehrerin Heike Laskowski Visionen erforschen und herausfinden, was heute davon schon möglich ist.

Enthusiastisch machten sich die Langendammer ab Oktober 2011 an die Lösung der gestellten Aufgaben.
In der ersten Runde wurde Fachwissen aus den Themengebieten Chemie, Physik und Biologie  abgefragt. Gemeinsam kamen die Teammitglieder der Lösung, für die sie jeweils eine Woche Zeit hatten, auf die Spur. Im Januar endete dann diese erste Theorie-Runde, nach deren Auswertung noch knapp 400 Teams in die zweite und letzte Runde gelangten, darunter auch fünf Langendammer Realschüler.

Der zweite Teil dieses Wettbewerbs deckte dann die praktische Seite der Naturwissenschaften ab. Mussten die 8.-Klässler aus Langendamm nun doch Versuche zu endothermen und exothermen Reaktionen durchführen und selbstständig ein Self-Made- Wärmekissen herstellen. Viele Nachmittage experimentierten die Chemie-begeisterten Schüler der 8. Klasse im Labor der Schule, mussten Rückschläge einstecken und konnten dann endlich das geforderte Wärmekissen vorweisen. Alle Vorgänge wurden in Bildern dokumentiert und mit Hilfe von Versuchsprotokollen ausgewertet. So entstand eine Berichtmappe, die als Wettbewerbsbeitrag eingereicht wurde.

Chemie-Wettbewerb

Und die Mühe hat sich gelohnt, denn das Team mit den Schülern Lukas Frede-Siemers, Christopher Moeck, Dustin Bachmann, Torben Dieckhoff und Marvin Knapikowski wurde ausgezeichnet und erhielt für die hervorragende chemische Leistung sowohl Urkunden als auch kleine Sachpreise.


AUF EINEN BLICK
Anschrift:
Realschule Langendamm
Ostlandstr. 14
31582 Nienburg
Kontakt:
Tel: (05021) 16359
Fax: (05021) 608973
Mail:
Schulleitung:
Herr Rasch

Termine

  • Do, 20.06.19

    As­sess­ment-Cen­ter, Jg. 9

    Realschule Langendamm
  • Mo, 24.06.19

    Po­ten­zi­al­ana­ly­se, Jg. 8

    Realschule Langendamm
weitere Veranstaltungen »

Shortlinks