Sie sind hier: Projekte » Schulregeln

Schulregeln

Die Schulordnung (geänderte Fassung lt. GK v. 04.10.2011) soll eine Hilfe sein, das Zusammenleben in der Schulgemeinschaft zu erleichtern. Dabei wirken Lehrer/innen, Schüler/innen und Mitarbeitern in gleicher Verantwortung mit, das Schulleben reibungslos zu gestalten.

Verhalten im Schulgebäude

  • Die Schüler betreten die Schule zur 1. Stunde drei Minuten vor Unterrichtsbeginn. Bei schlechtem Wetter werden die Schüler vorher durch die aufsichtsführende Lehrkraft in die Pausenhalle eingelassen.
  • Mit dem Klingelzeichen zum Unterricht halten sich die Schüler ruhig in ihren Klassenräumen auf.
  • Ist eine Klasse 5 Minuten nach dem Klingelzeichen ohne Lehrkraft, so hat der Klassensprecher dies im Sekretariat zu melden.
  • Zur großen Pause begibt sich jeder Schüler aus den Klassen- bzw. Fachräumen direkt auf den Schulhof oder in die Pausenhalle. In Ausnahmefällen wird durch dreimaliges Klingeln die Pause in die Pausenhalle verlegt.
  • Die Pausenhalle dient grundsätzlich als Aufenthaltsraum bei Freistunden und Wartezeiten von Fahrschülern sowie als Treffpunkt vor dem Unterricht in Fachräumen.
  • Im Schulgebäude wird grundsätzlich nicht gelaufen, gerangelt oder geschubst.
  • Die Toiletten sind keine Aufenthaltsräume.
  • Die Schüler/innen sind für die Ordnung und Sauberkeit ihrer Unterrichtsräume verantwortlich.

Verhalten auf dem Schulgelände

  • Auf dem Schulhof werden Fahrräder grundsätzlich geschoben und im Fahrradschuppen abgestellt; dieser ist kein Aufenthaltsraum.
  • Um jeder Gefahr vorzubeugen, sind Werfen und Schießen mit Gegenständen sowie Schneeballwerfen (und „Einseifen") grundsätzlich untersagt. Während der Pausen ist das Ballspielen auf dem Schulhof verboten. (Ausnahme: Softbälle)
  • Das Schulgrundstück darf während der Schulzeit nicht ohne Einwilligung einer Lehrkraft verlassen werden; das gilt auch für Freistunden und Wartezeiten.
  • Alle Abfälle gehören in die dafür vorgesehenen Behälter; Getränkebecher etc. sollten grundsätzlich nicht mit in die Unterrichtsräume genommen werden.
  • Jede Schülerin und jeder Schüler ist für die Ordnung auf dem Schulhof und in der Pausenhalle mitverantwortlich und unterstützt dadurch den wöchentlich wechselnden Ordnungsdienst der Klassen.
  • Das Rauchen ist für Schüler/innen sowohl auf dem Schulgelände als auch an der Schulbushaltestelle sowie ihrer näheren Umgebung untersagt.
  • Das Benutzen von elektronischen Geräten wie Handy, MP3-Player u. a. ist während der Unterrichtszeit nicht erlaubt.
  • Die Schüler/innen haben umgehend nach Schulende die Schule zu verlassen.

Das Verhalten an der Bushaltestelle

An der Bushaltestelle warten die Schüler/innen auf dem Bürgersteig, bei Regen in der Pausenhalle. Zum Überqueren der Straße benutzen die Schüler/-innen den dazu vorgesehenen Fußgängerüberweg. Erst wenn der entsprechende Bus angehalten hat, steigen sie geordnet und ohne Eile ein.

Diese Schulordnung wurde in Zusammenarbeit von Lehrern und Schülern unserer Schule überarbeitet und von der Gesamtkonferenz am 04.10.2011 beschlossen.


AUF EINEN BLICK
Anschrift:
Realschule Langendamm
Ostlandstr. 14
31582 Nienburg
Kontakt:
Tel: (05021) 16359
Fax: (05021) 608973
Mail:
Schulleitung:
Herr Rasch

Termine

  • Do, 20.06.19

    As­sess­ment-Cen­ter, Jg. 9

    Realschule Langendamm
  • Mo, 24.06.19

    Po­ten­zi­al­ana­ly­se, Jg. 8

    Realschule Langendamm
weitere Veranstaltungen »

Shortlinks